Home
Praxisspektrum
Verhaltenstherapie
Hypnotherapie
Ps. Schmerztherapie
Traumatherapie: EMDR
Supervision
Fortbildung
Wir über uns
Impressum
Gästebuch
 


Die Kognitive Verhaltenstherapie ist von allen Psychotherapien die am gründlichsten erforschte Methode und hat dabei ihre Wirksamkeit vor allem bei Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen immer wieder bewiesen. Der große Vorteil der Methode ist, dass in relativ kurzer Zeit sichtbare Erfolge erzielt werden können.

Diese Methode gründet sich auf den Erkenntnissen der Lernforschung. Hierbei geht sie davon aus, dass menschliches Verhalten nicht angeboren, sondern erlernt wurde und somit auch wieder verlernt bzw. positiv korrigiert werden kann. Dies gilt für Gedanken genauso wie für Gefühle  oder körperliche Reaktionen. So wie Menschen im Laufe ihres Lebens viele nützliche und notwendige Dinge erlernen, so können auch ungünstige Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühle erlernt werden, die das Leben der Betroffenen erheblich einschränken. 

Die Verhaltenstherapie zeigt auch, dass jeder Mensch jederzeit eigenverantwortlich in der Lage ist, sein Denken, sein Verhalten und damit sein Leben zum Besseren zu wenden. Und das ist doch wirklich eine gute Nachricht!

Selbstsicherheits– und Selbstkontrolltrainings, Kognitive Umstrukturierung, Angst– und Stressbewältigungsstrategien sowie Konfrontation und verschiedene Entspannungsverfahren bilden eine Auswahl der Methoden der Verhaltenstherapie.